Was sind das für Leute?

Helft mir! Seit ein paar Tagen beschäftigt mich ein kleines Rätsel: ich war sehr viel mit dem Auto unterwegs und die momentanen klimatischen Bedingungen haben uns eine weiße Pracht beschert, natürlich auch auf den Straßen. Aber eben auch sehr gehäuft auf Autodächern. Von dort kann der Schnee für den Fahrer und auch für die übrigen Verkehrsteilnehmer durchaus interessante Herausforderungen verursachen.
Ich frage mich: was hindert die Leute daran, diesen Schnee zu entfernen? Oder lässt man das einfach so, aus ästhetischen Gründen? Weil es nun mal verdammt schick aussieht, mit einer weißen Haube unterwegs zu sein?
Ich hab auch schon versucht,
diese Leute in Schubladen einzuordnen:
es sind die klassischen Audi-fahrer („ich fahre nicht rücksichtslos, ich fahre sportlich.“) oder sind es Mercedes-fahrer („Schneeräumen ist was fürs Personal und das hat gerade frei.“) oder doch nur dumme Prolls („Sorry, gestern wars spät und ich brauch doch bloß schnell Zigaretten.“)
Ich weiß es nicht. Allerdings bin ich ein Mensch, der gerne das Gute in seinem Nächsten sieht. Und deshalb biete ich nun folgende Lösung: diese Menschen wollen alle zum Arzt, weil sie ihre Arme nicht mehr heben können. Oder gerade mal so weit, dass es reicht, ein Fahrzeug zu steuern. Keinesfalls reicht es, um mit einem Besen, ein Autodach vom Schnee zu befreien. Sie sind sich der Gefahr, die sie damit verursachen, absolut bewusst. Deshalb fahren Sie alle zum Arzt, der wird ihnen eine Spritze verabreichen und alles wird wieder gut.
Oder habt Ihr eine bessere Erklärung? Immer her damit!
Und räumt verdammt noch mal den Schnee von Euren Autodächern!