Pisteneldorado

Herrschaften, wir werden auch in diesem Jahr vergeblich auf eine weiße Weihnacht warten. Deshalb will ich uns trösten, mit einer Geschichte aus längst vergangenen Tagen.

Winter 1979

Meine Schiwelt, mein Pisten-eldorado, mein Funpark,
er hieß: Pilartzberg.
Dort fanden die waghalsigsten Abfahrtsläufe statt,
die schwierigsten Slalompassagen und vor allem gab es dort Sprungschanzen. Beeindruckende Sprungschanzen. Weiterlesen

starke Kinder

An dieser Stelle muss ich mich mal outen. Ja, ich schaue noch lineares Fernsehen. Kaum Netflix, wenig Sky, nur ein bisschen maxdome. In erster Linie studiere ich noch die Programmzeitschrift und richte mich nach vorgeschriebenen Sendezeiten. Nicht nur bei Nachrichten oder Live-Übertragungen. Ganz konservatives Fernsehen. Das mache ich noch. Ich bin eben doch älter, als ich mir das manchmal eingestehen möchte. Gut! Jetzt ist es raus. Weiterlesen

PassaufDu

Nach dem Auftritt. Wir haben schon alles gepackt und sind dabei, unsere Sachen im Auto zu verstauen. Da hören wir plötzlich lautes Geschrei auf der Straße. Eine Gruppe junger Burschen hat offenbar einen heftigen Disput. Sie kommen näher. Weiterlesen

Spaßwatschen

In der U-Bahn. Ich fahre vom Fußball-Stadion zurück zum Parkhaus. Mein Abteil ist fast leer. Die U-Bahn hält und zwei aufgeweckte,
junge Buben – ich schätze, zwischen 10 und 12 Jahren – steigen zu.
Sie lachen und haben offenbar einen riesen Spaß. Ein dritter Bub springt gerade noch in die Bahn, bevor sich die Türen schließen. Weiterlesen

Überholmanöver

Es ist spät nachts. Ich fahre vom Auftritt heim. Eine sehr schmale, kurvige Straße. Tempolimit 80 km/h, absolutes Überholverbot. Ein Sprinterbus kommt von hinten an mich heran, blendet in mein Fahrzeug, versucht, sich in meinen Kofferraum zu schieben. Das gelingt nicht. Er beginnt, leichte Kurvenlinien zu fahren. Dann lässt er sich zurückfallen, um gleich darauf wieder zu versuchen, sich in meinen Kofferraum zu schieben. Weiterlesen

Frühstückscafe

Hübsche junge Menschen trinken Cappuccino, unterhalten sich oder schauen gelangweilt in ihr Handy. Der Tag hat noch nicht richtig begonnen, man hängt in den Startlöchern und genießt es. Da betritt eine Gruppe von sehr wachen Rentnerinnen den Raum. Offenbar eine Touristengruppe, schon länger unterwegs, auf der Suche nach Kaffee und Kuchen. Fünf alte Frauen stehen mitten unter vielen sitzenden jungen Leuten und sehen sich um. Die Jungen sehen die Alten irritiert an
und fühlen sich in ihrer angenehmen Lethargie gestört.
„Was wollen die denn da?“ Weiterlesen

support-act

Es war eine sehr schöne Vorstellung. Ich war mit mir und der Welt zufrieden und wollte mich mit ein paar Kollegen und Freunden ins Foyer setzen, um noch ein bißerl zu ratschen und den Abend ausklingen zu lassen. Weiterlesen

Hexenröhrling

So viel vorne weg: ich weiß, dass Pilze noch immer belastet und verstrahlt und giftig sind und überhaupt: Zecken! Überall Zecken! Oder besser gesagt: Borrelien, mit Kopf und Beinchen. Das alles weiß ich. Weiterlesen

alte Schulkameraden

Wir sind nicht direkt miteinander in die gleiche Klasse gegangen, aber wir haben in unserer Schulzeit doch die ein oder andere Aktion gemeinsam unternommen. Und ich möchte sagen: es war immer lustig, inspirierend und teilweise sogar wegweisend für mich. H. wohnt in meiner Stadt und vor knapp 10 Jahren habe ich ihn erstmals wiedergesehen bzw. überraschend ist er wieder aus der Vergangenheit aufgetaucht. Weiterlesen

Wespen

Jahrelang habe ich diese Tiere zutiefst verachtet.
Ich war davon überzeugt, dass sie keinerlei Nutzen für die Umwelt haben und einzig zu dem Zweck auf Erden verwe Weiterlesen

der beste Platz

28.08.2018

Ich stelle hier gleich einmal klar: in diesem Sommer habe ich den schönsten See, mit dem besten Liegestrand und dem tollsten Kiosk entdeckt. Alle Menschen, die ich dort treffe, sind ähnlich begeistert, wie ich. Gespräche beginnen hier ausnahmslos mit den Worten:
„Schön ist es heute wieder…“ Man stelle sich das einmal vor: man geht hier einfach nur hin und badet und legt sich anschließend auf die Wiese. Dort ruht man sich aus oder man unterhält sich. Weiterlesen

Jeder unter sich

Ihr kennt das sicher auch.
Ihr sitzt den ganzen Tag vor dem Computer und irgendwann denkt Ihr Euch: „Meine Augen sind müde, Kaffee hatte ich für heute genug… ich glaube, jetzt wird’s für mich mal Zeit, den Partner fürs Leben zu finden und eine Familie zu gründen.
Das ist gut für meine Work-Life-Balance.“ Weiterlesen

Almenrausch

Auf der Alm. Schönstes Wetter, leichte Brise.
Die Sonne ist schon warm, der Wind ist noch kühl.
Die Wiesen sind übersäht mit Schlüsselblumen, Buschwindröschen und Krokus.
Ein Ausblick über überzuckerte Gipfel, ein fast unwirklicher Traum. Die besten Plätze vor der Hütte sind natürlich besetzt. Weiterlesen

Meister Isegrim

Unser Igel ist tot. Ich bin hin- und hergerissen. Ich finde das nämlich wahnsinnig albern, wegen einem Kleintier grübelig zu werden, ja, sogar in eine gewisse Trauer zu fallen. Weiterlesen

Abgelesen

Das war schon lustig, als der Trump vor Hunderten von Anhängern (oder waren es Zehntausende?)
irgendeine Nachricht aus Schweden erfindet und seine Einwanderungspolitik damit unterstreichen will. Weiterlesen

Ich gratuliere, Herr Spaenle

Die CSU nimmt Abstand vom G8, ja, inzwischen sogar schon von der Mischform G8/G9. Weil sie inzwischen so viel Druck von der eigenen Basis bekommt, dass die alten Konzepte nur noch am Wackeln sind. Woran jetzt emsig gearbeitet wird:
Man muss es den Leuten als die eigene, große Erkenntnis verkaufen, dass man den Kindern doch besser Zeit gibt,
zum Lernen. Weiterlesen

Geschwindigkeitsmessstationen

Ich finde die eigentlich sehr gut.
Diese Geschwindigkeitsmessstationen an Ortseingängen.
Da bremse ich automatisch mein Auto runter, schon bevor die erste Anzeige aufleuchtet. Aber oft lese ich darauf nicht nur die eigenen Stundenkilometer, meistens sehe ich darunter noch ein freundliches, grünes oder ein trauriges, rotes Gesicht.
Je nachdem. Und das stinkt mir! Weiterlesen

Was sind das für Leute?

Helft mir! Seit ein paar Tagen beschäftigt mich ein kleines Rätsel: ich war sehr viel mit dem Auto unterwegs und die momentanen klimatischen Bedingungen haben uns eine weiße Pracht beschert, natürlich auch auf den Straßen. Aber eben auch sehr gehäuft auf Autodächern. Weiterlesen

So solls laufen

02.01.17

Um es gleich vorweg zu nehmen. Ich bin keiner, der irgendwelche Texte schreibt, weil sie gerade mal zur Jahreszeit passen. Dieser Text handelt nur zufällig von meinen neuen Vorsätzen. Weiterlesen

der Witz von Kitz

29.04.16
In Kitzbühel, da leben die Reichen und Schönen.
Ein entrückter Ort, ein eigener Planet in herrlichster Berglandschaft,
etwas Unerreichbares, zumindest für mich. Jetzt bin ich da aber trotzdem einfach mal hingefahren und muss sagen: Kitzbühel gibt es! Glaub ich. Weiterlesen

Herr und Frau S

21.04.16
Herr und Frau S waren pünktlich. Um 19.30 Uhr würde die Veranstaltung beginnen. So stand es auf der Eintrittskarte. Also war man auch um 19.30 Uhr anwesend. Naja, vielleicht doch 5 Minuten später. Aber keinesfalls könnte man von einer Verspätung sprechen. Unverschämt war aber eindeutig der Veranstalter, der gerade dabei war, die Plätze von Herrn und Frau S an andere Leute zu vergeben. Auch die Bedienung war nur gespielt freundlich, als sie, sichtbar gehetzt, noch zwei Getränke an den Tisch brachte. Weiterlesen

Konzepthotel

02.03.16
Ich bin wahrlich kein verklemmter Mensch. Wirklich nicht. Aber neulich war ich in einem sehr schicken Hotel. Sauteuer!… ich war eingeladen. Ein Konzepthotel. Das heißt: Am Boden überall breite dunkle Holzdielen, nur indirekte Beleuchtung mit Lichtschaltern, die man erst nach zwei Stunden intensivster Suche findet und überall Schiebetüren… alle aus Glas…
auch vor dem Klo. Weiterlesen

Fasten und Jokerday

22.02.16
Ich verzichte auf Fleisch und Alkohol. Und heute ist Tag 13 meiner Fastenzeit. Der richtige Moment für eine kurze Zwischenbilanz: ich fühle mich gut, komm morgens hervorragend aus dem Bett und meine Laune ist ansteckend erfrischend. Ich scheue auch keine Diskussion zum Sinn des Fastens. Und ich widerspreche auch nicht, wenn man mir entgegenhält, dass das doch bloß wieder so ein Ausläufer eines gesamtgesellschaftlichen Optimierungswahns sei. Weiterlesen

vegetarischer Veganer

04.02.16
Der Martin ist Veganer. Das ist heutzutage nichts Besonderes. Meinen viele. Aber fragt mal in Eurem Bekanntenkreis, was ein Veganer so isst! Ihr werdet die abenteuerlichsten Antworten hören! Die schönste Antwort, die mir dazu je untergekommen ist, stammt von einem Veranstalter:
„Das ist dann wieder ‚mit Fleisch‘, oder?“ Weiterlesen

Urvertrauen

15.01.16
Meine Mutter erzählt mir: „Stell Dir vor, da war jetzt schon wieder ein Bettler bei uns an der Tür.“ Darauf ich: „Was hast Du gemacht?“ meine Mutter: „Erst wollte er Geld, aber ich hab ihm nichts gegeben. Weil da sind doch überall diese Bettlerbanden unterwegs und die müssen ja eh alles abgeben… Weiterlesen